Dorfkirche Altwigshagen

Rechteckiger Putzbau, östlicher Anbau mit Tür, Westgiebel verbrettert, korbbogige Fenster, Südportal, alle Öffnungen mit Putzfaschen, Ecklisenen.
Auf der Westseite freistehender Glockenstuhl für zwei Glocken, mit einer Glocke belegt, umgegossen von C. Voss & Sohn, Stettin, 1888 unter Patron Hugo v.Borcke und Pastor Lorenz Woehlke, No.1138.
Der Friedhof befindet sich am Ortsrand in der Waldstraße.