Dorfkirche Blesewitz

Vor etwa 700 Jahren, also um 1300 wurde der älteste Teil dieser Kirche, der Chor, als Kapelle von Mönchen aus Feldsteinen errichtet. 200 Jahre später kam das Mittelschiff hinzu. Im 16. Jahrhundert wurde der Fachwerkturm errichtet.
Zu den Besonderheiten im Innern der Kirche gehören u.a. das Holztonnengewölbe im Mittelschiff und die Kanzel aus dem 16. Jahrhundert. Die Orgel von 1870 wurde 1994 aufwendig restauriert.

Quellen:
Vom Greifswalder Bodden bis zur Peene - Offene Kirchen II, Broschüre, Arbeitsgemeinschaft für Pommersche Kirchengeschichte e.V., Thomas Helms Verlag Schwerin, 2006