Dorfkirche Schwennenz (Gemeinde Grambow)

Der Feldsteinsaal mit einem Ostschluss aus dem Halbrund ist nicht mehr aus Granitquadern sauber aufgeschichtet, was auf eine spätere Entstehungszeit, wohl 15. Jahrhundert, schließen lässt. Das schiffsbreite Turmuntergeschoss hat Eckrustika aus Backstein und ein schlankes rundbogiges Portal. Der Fachwerkaufsatz mit offener Laterne stammt aus der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts.
Der Innenraum ist flachgedeckt.
Zur Ausstattung gehören neben dem Altar, eine Kanzel ohne Schalldeckel, die Westempore und das Gemeindegestühl sowie ein Harmonium.
Ein Kriegerdenkmal steht im Nordwesten des Kirchhofes, der Friedhof befindet sich am südlichen Ortsausgang.

Quellen:
Vom Grossen Landgraben bis zur Oder - Offene Kirchen III, Broschüre, Arbeitsgemeinschaft für Pommersche Kirchengeschichte e.V., Thomas Helms Verlag Schwerin, 2006