Dorfkirche Cammin b. Neubrandenburg

Rechteckiger Feldsteinquaderbau mit angesetzter Nordsakristei und verbrettertem Westturm mit schiefergedecktem achtseitigen Spitzhelm.
Fenster in der Ostwand verändert, mit gestuftem Gewände aus Backstein, im Giebel dreiteilige Putzblende.
Fenster barock vergrößert, ursprüngliche Fenster im Schiff zugesetzt.
Feldsteinportal auf der Südseite.
Grüneberg-Orgel aus dem Jahr 1885
Grabstätte der Familie von Lücken.