Dorfkirche Zielow (Gemeinde Ludorf)

Die Fachwerkkirche wurde 1833/34 neu errichtet. Die Vorgängerkirche aus dem 13.Jh. war verfallen. Aus der alten Kirche stammen die wunderschön bemalte Kanzel, die Altarschranken (1674-1704) sowie die Glocke aus dem Jahre 1466. Das Altargemälde (Christus am Kreuz) wurde 1828 von der Familie von Knuth gestiftet. Das Harmonium stiftete Herzog Friedrich Franz III. v. Mecklenburg-Schwerin.
Auf dem kleinen Kirchhof befinden sich einige wenige Grabstellen.

Quellen:
Kirchen in der Mecklenburgischen Seenplatte Südl. Müritz, Broschüre, IG der KirchenführerInnen Mecklenburgische Seenplatte, Druckerei Beyer GbR, Röbel,