Dorfkirche Viereck
kath. Mariae Geburt

Die katholische Gemeinde wurde um 1750 von Pfälzer Siedlern gegründet. 
Die Kirche wurde 1911 gebaut.
Ein stattlicher Ziegelbau mit leicht eingerücktem quadratischen Westturm mit Spitzhelm, polygonaler Chorapsis, Sakristeianbauten und Seitenschiffen.
Innenraum flachgedeckt.
Schlichte moderne Ausstattung: Altartisch, Tabernakel, Triumphkreuz, Lesepult, zwei Gipsfiguren (Maria mit dem Kinde, Joseph (?)), Taufstein, Prozessionskreuz aus dem 18. Jahrhundert, Kreuzwegtafelbilder, Westempore mit moderner Orgel, im Vorraum eine Gedenktafel für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges.
Vor der Kirche ein Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs.
Hinter der Kirche erstreckt sich in einigem Abstand der kath. Friedhof mit Trauerhalle.