Friedhof Dambeck (Gemeinde Groß Kiesow)
mit Begräbnisstätte der Familie von Buggenhagen

Friedhof mit Begräbnisstätte der Familie v.Buggenhagen
Die im Halbkreis angelegte offene Grabstätte ist mit einer Mauer umgeben, an deren Enden sich kleine Fialtürmchen befinden, im Scheitel ein neugotischer Schrein mit spitzbogiger Öffnung, übergiebelt und von Eckfialen flankiert, innen mit Sitzbänken und Kruzifix auf einem Altar.
Davor befinden sich vier in die Erde eingelassene Grabtafeln.
Der Friedhof ist von einer Feldsteinmauer umgeben und wird über ein eisernes Friedhofstor zwischen gemauerten Spitzpfeilern betreten, außerhalb des Friedhofes steht die moderne Trauerhalle.
Im Dorf steht das ehemalige Gutshaus.
Buggenhagen, auch Bugenhagen, ist der Name eines alten pommerschen Adelsgeschlechts. Die Familie, deren Zweige zum Teil bis heute bestehen, gehört zum Uradel in Vorpommern und gelangte später auch in Mecklenburg und der Niederlausitz zu Besitz und Ansehen.