Friedhof Owstin (Stadt Gützkow)

Moderne Trauerhalle vor dem kleinen Friedhof in Nord-Süd-Ausrichtung.
Rechteckiger, roter Putzbau mit tief heruntergezogenem Satteldach, am Nordgiebel kleiner Dachreiter, quadratisch, mit Schallöffnung (Glocke?), kleiner Pyramidenhelm, im Giebel schmale rechteckige Fensteröffnung, darunter Eingangstür, Südwand mit verglaster Öffnung, Bleiverglasung mit Kreuzmotiv, im Giebel Rundfenster.
Auf dem Friedhof ein großes Steinkreuz, gestiftet 2010 von der Familie Büschgens.