Dorfkirche Grabow (OT von Grabow-Below)

Alte Kirche nach Blitzschlag 1896 zerstört, Neubau 1899 durch Baurat Möckel.
Neugotischer Ziegelbau mit schlankem Westturm und polygonalem Chorschluss,
im Chor Rosettenfenster mit Buntglasmotiven.
Neugotische Ausstattung, flache Holzdecke, Orgel von Marcus Runge 1908.
Iim Osten der Kirche steht das Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs.
Die Grabstätte eines W? befindet sich noch auf dem begrünten Kirchhof.
Der Friedhof befindet sich am östlichen Dorfrand.

Quellen:
Kirchen in der Mecklenburgischen Seenplatte Südl. Müritz, Broschüre, IG der KirchenführerInnen Mecklenburgische Seenplatte, Druckerei Beyer GbR, Röbel,