Dorfkirche Kreckow (Gemeinde Groß Miltzow)

Sauber geschichteter, rechteckiger Feldsteinbau aus dem Ende des 13. Jahrhundert, mit eingezogenem Turm von 1749 mit achtseitigem Aufsatz und barocker Haube, an der Nordseite zwei gewölbte Sakristeien, heute Nutzung als Winterkirche, Südportal, Ostgiebel mit dreiteiliger Staffelblende, Fenster barock verändert.
Ausstattung: Kanzelaltar (M.18.Jh.), Epitaph von 1815 mit Wappen und Tafeln.
Auf dem Friedhof Familiengrabstätte Strasen, Pächter auf Kreckow.
Vor dem Kirchhof Denkmal für die Befreiungskriege von 1815 mit Ritzzeichnung und Deutscher Flagge sowie Kriegerdenkmal mit Namenssteinen und Aufschrift "Hindenburg 1917".