Kapelle Lüttenhagen (Gemeinde Feldberger Seenlandschaft)

Kapelle um 1893 errichtet oder erneuert, rechteckiger Fachwerk-/Ziegelbau mit südlicher Vorhalle und erneuertem Westgiebel mit Rosettenfenster, Fenster sonst quadratisch, in der Ostwand mit Buntglas.
Innenausstattung schlicht, Altartisch, Kanzel, Gestühl, Orgel wohl Grüneberg, um 1870. Freistehender Glockenstuhl an der Westwand mit zwei Gußstahlglocken, in Bochum gegossen, 1873, gestiftet von Grossherzog Friedrich Wilhelm und Pastor W.Bergfeld.
Zwei Grabstätten unbekannter Soldaten.