Friedhof Zarnewanz
und Kapelle im Gutshaus

Im Gutshaus (Dorfstraße 21) befindet sich seit 1920 eine kleine Kapelle.
Am Ortsausgang befindet sich der Friedhof mit einer Aussegnungshalle, die als baukünstlerisch sehr qualitätsvoller Bau der DDR-Architektur 1995 unter Denkmalschutz gestellt wurde, das Gebäude mit Fachwerkelementen stellt ein Zeugnis architektonischer "Handarbeit" seiner Zeit dar, in nicht standardisierter Bauweise errichtet, was seit dem Übergang zur industriellen Bauweise Ende der 1950er Jahre in dieser Qualität nur noch selten anzutreffen war.
(Quelle: Informationstafel)