Dorfkirche Schmarsow (Gemeinde Rollwitz)

Feldsteinquaderbau mit schiffsbreitem Westturm und geradem Ostschluss,
Glockenstube im eingezogenen quadratischen Fachwerkaufsatz mit Pyramidendach,
großes spitzbogiges Südportal, die schlanken Fenster rechteckig verändert,
im Osten ein Gruftanbau aus Backstein mit Satteldach und Fachwerkgiebel mit zahlreichen Särgen, Nordsakristei eingestürzt (mit Behelfsdach versehen),
an der Westseite später angefügte Treppe führt zu einer kleinen Tür.
Kirchhof von einer Granitsteinmauer umschlossen, im Südwesten Durchgang zum angrenzenden Gutshof, dort zwei Kindergrabsteine für Flügge, an der westlichen Kirchhofmauer Grabstätten der ehem. Rittergutsbesitzer (Hertz, Wach u.a.).
Der Friedhof befindet sich am nordöstlichen Dorfrand (Feldweg 4).